Margarete Lindau

copydrawings 4 – Erinnerungslandschaften 
multiple Edition

2022

Ich möchte einer Vielzahl von Menschen ein jeweils unverwechselbares persönliches Bild widmen, das den Eindruck gemeinsamer Erinnerungen erwecken kann. Ich übersetze mit Stift auf Papier Erinnerungen an Landschaften, Wetterereignisse oder Stimmungen in Zeichnung. Die Zeichnungen werden fragmentarisch angelegt und anschließend per Algorithmus kombiniert – so wie sich auch Erinnerungen stückchenweise und sich assoziativ überlagernd in unser Bewusstsein schieben. Mit Hilfe der Copydraw-Maschine werden sie im Ausstellungskontext an einem Laserdrucker direkt ausgedruckt. Die Ausstellungsbesucher*innen beeinflussen das Ergebnis interaktiv durch Auswahl ihrer Themen per Touchscreen. Die Bilder der Serie copydrawings 4 – Erinnerungslandschaften sind im Oktober 2022 mit den Ausstellungsbesucher*innen in der Galerie Netuschil, Darmstadt entstanden.

Quodlibet 
Ausstellungsansicht

2022
ca 400 × 400 cm

Zeichnung und Druckgrafik von 2009 – 2022
Ausstellungsansicht Galerie Netuschil, Darmstadt

c (schreiben zeichnen drucken) 
Druckgrafik

2022
9-teilig
Linoldruck von der verlorenen Form
270 × 180 cm

flexible Hängung

Auflage 20

weißt Du wieviel 
Druckgrafik

2022
15-teilig
Linoldruck von der verlorenen Form
ca 190 × 300 cm

flexible Hängung

Auflage 24

Eine Linie ist ein Ort. 
Ausstellungsansicht

2022

Linoldruckserie Lines of Beauty – in 66 Figuren
9k-Galerie für Bild Wort Ding Laut, Willich

Lines of Beauty 
Katalog

2022

Katalog mit Reproduktionen der 66 Linoldrucke "Lines of Beauty" im Offsetdruck, gestaltet von Simone Waßermann mit Texten von Heike Geißler und William Hogarth (dt./ engl.)
Broschur, 144 Seiten, 24 × 32 cm, Lubok-Verlag

Auflage 500 (davon 30 als Vorzugsausgabe mit Originalgrafik)

Lines of Beauty – in 66 Figuren 
Druckgrafik, Serie

2020–2021
Figur 43/66
Linoldruck von der verlorenen Form
42 × 30 cm

„Es kann beobachtet werden (…), dass die Wellenlinie, oder die Linie der Schönheit (…), aus zwei geschwungenen entgegengesetzten Krümmungen besteht und so noch schmückender und gefälliger wird, so sehr, dass die Hand das Lebendige der Bewegung verspürt, wenn sie jene mit Feder oder Pinsel zeichnet; und dass die Schlangenlinie durch ihre zur gleichen Zeit nach verschiedenen Richtungen laufenden Wellen und Windungen das Auge auf eine angenehme Weise durch die Beständigkeit ihrer Vielfalt führt, wenn ich mich dieses Ausdrucks bedienen darf.“ William Hogarth, Analyse der Schönheit, aus Kapitel VII

Auflage 6

copydrawings 4 – Erinnerungslandschaften 
multiple Edition

2021
Installationsansicht, Bahnbetriebswerk Heidelberg

Ich möchte einer Vielzahl von Menschen ein jeweils unverwechselbares persönliches Bild widmen, das den Eindruck gemeinsamer Erinnerungen erwecken kann. Ich übersetze mit Stift auf Papier Erinnerungen an Landschaften, Wetterereignisse oder Stimmungen in Zeichnung. Die Zeichnungen werden fragmentarisch angelegt und anschließend per Algorithmus kombiniert – so wie sich auch Erinnerungen stückchenweise und sich assoziativ überlagernd in unser Bewusstsein schieben. Mit Hilfe der Copydraw-Maschine werden sie im Ausstellungskontext an einem Laserdrucker direkt ausgedruckt. Die Ausstellungsbesucher*innen beeinflussen das Ergebnis interaktiv durch Auswahl ihrer Themen per Touchscreen.

Lines of Beauty II – Figur 11 
Druckgrafik

2021
9-teilig
Linoldruck
270 × 180 cm

Auflage 3

an Dir bei Dir neben Dir 
Zeichnung, Serie

2020 – 2022
Atelieransicht
Pastellkreide und Bleistift auf Papier
je 100 × 70 cm

an Dir bei Dir neben Dir 
Zeichnung, Serie

2020–2021
Nr. 23/F1
Pastellkreide und Bleistift auf Papier
48 × 33 cm

Lines of Beauty O 
Ausstellungsansicht

2020
12-teilig
Linoldruck
210 × 325 cm

Ausstellungsansicht Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen

Auflage 3

Lines of Beauty I 
Druckgrafik, Serie

seit 2019
Nr. 2/B
Linoldruck von der verlorenen Form
60 × 42 cm

Auflage 1–4

Nachtstücke 
Druckgrafik, Serie

2018–2019
Ausstellungsansicht, PORT25, Raum für Gegenwartskunst, Mannheim

Auflage 4–6

copydrawings 3 – Edition Erinnerungslandschaften 
Künstlerbuch

2018
Installationsansicht, PORT25 – Raum für Gegenwartskunst, Mannheim

Die für die Edition konzipierte copydraw-Maschine ermöglichte es, die Form des Künstlerbuchunikats mit der Idee einer Auflage zu verbinden. Die Zeichnungen für die Edition werden fragmentarisch angelegt und anschließend per Algorithmus kombiniert – so wie sich auch Erinnerungen stückchenweise und sich assoziativ überlagernd in unser Bewusstsein schieben. Texturen und Strukturen können sich in den Zeichnungen verselbstständigen. Mit Hilfe der Copydraw-Maschine werden sie im Ausstellungskontext an einem Laserdrucker direkt ausgedruckt. Die Ausstellungsbesucher*innen beeinflussen das Ergebnis interaktiv durch Auswahl ihrer Themen per Touchscreen.

Klammerheftung, Laserdruck, 21 × 14,8 cm, 16 Seiten, Auflage 290

spotlights 
Druckgrafik, Serie

2018–2020
Nr. 7/B
Linoldruck von der verlorenen Form
60 × 42 cm

Auflage 1–6

9 × 3 
Druckgrafik, Serie

2018
3 × 1
Risografie
42 × 29,7 cm

Auflage 10

Strahlenrauschen 
Ausstellungsansicht

2017

Drucke aus den Büchern copydrawings 1 und Strahlenrauschen (copydrawings2), Kunstverein Waldorf

copydrawings 2 – Strahlenrauschen 
Künstlerbuch

2017

2014 stellt die Nasa Tonaufnahmen aus dem Universum ins Internet und macht uns damit die Milchstraße hörbar. Auch im Rauschen zwischen zwei Radiostationen soll der Nachklang des Urknalls auszumachen sein. Die am Risografen vervielfältigten copydrawings für das Künstlerbuch Strahlenrauschen (copydrawings 2) basieren auf Monotypien, analogen Zeichnungen, Überzeichnungen kopierter Zeichnungen, Scherenschnitten und Collagen.

Klammerheftung, Risografie, 28 × 20 cm, 112 Seiten, Auflage 50, Eigenedition

Stücke 
Zeichnung, Serie

2016–2017
Nr. 03/2017/F2
Farbstift, Bleistift und Pastellkreide auf Papier
100 × 70 cm

strahlen 
Druckgrafik, Serie

2015–2016
Nr. VI/I
Linoldruck von der verlorenen Form
60 × 42 cm

Auflage 1–4

leuchten 
Druckgrafik, Serie

2015
Nr. 2
Linoldruck von der verlorenen Form
60 × 42 cm

Auflage 4

copydrawings 1 
Künstlerbuch

2015

copydrawings sind Teil einer Serie von Schwarzweißkopien im DIN-Format. Als Druckvorlage dienen analoge Zeichnungen, Überzeichnungen kopierter Zeichnungen, Scherenschnitte und Collagen. Die Bilder sind Gedankenfragmente – Vorstöße zu neuen Bildideen, Verarbeitungen und Umformulierungen bereits existierender.

Broschur, Kopien, Umschlag: Klischeedruck, 20 × 14 cm, 176 Seiten, Auflage 100, Lubok-Verlag Leipzig

Aureolen und Himmelsleitern 
Ausstellungsansicht

2014 – 2017

Bleistift auf Papier, je 33 × 24 cm

Aureolen und Himmelsleitern 
Zeichnung, Serie

2014–2017
Nr. 49/2017
Bleistift auf Papier
33 × 24 cm

spuren 2 – Spuren von Unruhe 
Zeichnung, Serie

2014
Nr. 1
Farbstift, Bleistift und Pastellkreide auf Papier
100 × 70 cm

Aureolen und Himmelsleitern 
Zeichnung, Serie

2013–2016
Bleistift, Farbstift, Grafit und Pastellkreide auf Papier
140 × 200 cm

organic 
Zeichnung, Serie

2013
Nr. 1/40
Tusche auf Papier
29,7 x 21 cm

ohne Luftwiderstand 
Druckgrafik

2012
Ausstellungsansicht, xylon-Museum Schwetzingen
Druck von MDF-Platten
126 × 180 cm

Auflage 3 (davon hier 2)

ohne Luftwiderstand 
Druckgrafik, Serie

2012–2014
Nr. IV/II/2014
Linoldruck
60 × 42 cm

Auflage 2–4

spuren – Spuren von Unruhe 
Zeichnung, Serie

2011–2012
Nr. 1/60
Blei-und Farbstift auf Papier
42 × 30 cm

Laub – Nadeln 
Druckgrafik, Serie

2009
Nr. 1
Lithografie auf Büttenpapier
ca 20 × 30 cm

Auflage 6

Laub – Streifen 
Druckgrafik, Serie

2009
Nr. 1
Lithografie auf Büttenpapier
ca 20 × 30 cm

Auflage 6

Laub – Blatt 
Druckgrafik, Serie

2009
Nr. 1
Lithografie auf Büttenpapier
ca 20 × 30 cm

Auflage 6

großer Garten 
Druckgrafik, Serie

2008–2009
Nr. 1
Lithografie
ca 20 x 30 cm

Auflage 1–4

Berg und Wald und Strom und Feld 
Druckgrafik, Serie

2007
Nr. 1
Lithografie
ca 28 × 20 cm

Auflage 1–4

drinnen und draußen 
Zeichnung, Serie

2006
Nr. 1
Blei- und Farbstift auf Papier
23 × 30 cm

Tucholsky-Blätter 
Druckgrafik

2002
Nr. 1
Lithografie
ca 24 × 32 cm

Unikate